Akuter Thoraxschmerz

 

Röntgen-Thorax

Verfahren Empfehlung Kommentar
RT  Indiziert [A] Der Röntgen-Thorax dient dem initialen Ausschluss eines Pneumothorax und von Infiltraten sowie zur Beurteilung der Herzgröße und Lungengefäße.
RD Skelett
Indiziert [B] Röntgen-Skelett dient zum Ausschluss vertebragener Ursachen.Hauptsächlich zum Ausschluss anderer Ursachen, nur selten diagnoseweisend.

Myokardinfarkt

Verfahren Empfehlung Kommentar
CT/CTA Indiziert [A] Die hochauflösende CT erlaubt als Triple-Outlet folgende Ausschlussdiagnosen: Aortendissektion, KHK, Lungenembolie.

Akute und chronische Aortendissektion

Verfahren Empfehlung Kommentar
Echokardiographie Indiziert [A] Echokardiographie zur Beurteilung der Herzventrikelauswurfleistung, der Ventrikelgröße, der Wanddicke und des Klappenspiels.

Chronische KHK

Verfahren Empfehlung Kommentar
MRT Indiziert [B] MRT stellt zusätzlich Narben, Ischämieareale, Myokarditiden und Gefäße dar. MRT kann auch die Frage nach dem Aortenaneurysma bei CT-Kontraindikation (Schilddrüse, Niere, KM-Unverträglichkeit) klären. Nicht bei instabilen Patienten anwenden.
NM Indiziert [B] Lungenperfusions- oder Myokardszintigraphie bei Verdacht auf Lungenembolie und KHK zur weiterführenden Diagnostik.
US Indiziert [B] US nur bei gut lokalisierbarem Schmerz zum Nachweis eines Pleuraergusses,
eines Thoraxwandprozesses oder pulmonalen Infiltraten.