Raumforderung in den Weichteilen

 

Verfahren Empfehlung Kommentar
US Indiziert [A] Darstellung der Ausdehnung und einer eventuellen Infiltration / Verdrängung von umgebendem Gewebe. Gut gelingt der Nachweis krankhaft vergrößerter Lymphknoten
MRT Indiziert [A] Zum Ausschluss eines Tumors und eines Rezidivs sowie zum Nachweis und zum Staging von Weichteiltumoren eignet sich die MRT besser als die CT (bessere Kontrastauflösung, Darstellung in mehreren Schichten, Abgrenzung des Gefäßnervenbündels und einer Beteiligung der Muskulatur/des Kompartiments). Die CT weist eine höhere Sensitivität gegenüber Kalzifikationen auf. Bei einigen Körperstellen steigt das Interesse für die US- Untersuchung. Die MRT wird
als optimales Verfahren zum Nachweis von Rezidiven angesehen, auch wenn die US ihre Fürsprecher hat und bei der Biopsie angewendet werden kann. Die NM ist in Betracht zu ziehen (z. B. PET).