Demenz und Gedächtnisstörungen

 

Verfahren Empfehlung Kommentary
CT oder MRT
oder NM
Indiziert [B] CT und SPECT sind eine gute Kombination bei Alzheimer-Krankheit. Bei strukturellen Veränderungen oder zur oder NM Beurteilung eines Hydrozephalus mit normalem intrakraniellem Druck (Hydrocephalus e vacuo) liefert die MRT
bessere Befunde. Die PET und SPECT liefern funktionelle Daten. Im präklinischen Stadium kann die PET bereits mit hoher Sensitivität die Alzheimerdemenz vorhersagen. Durch die Differenzierung der zerebralen Durchblutung
kann die Alzheimer-Krankheit von anderen Formen der Demenz unterschieden werden. Zur Differenzierung der Lewybody-Demenz wird DATSCAN mit 123 J empfohlen. Bei Verdacht auf eine vaskuläre Enzephalopathie ist die MRT Methode der Wahl.