Rezidivierendes Erbrechen bei Kindern

 

Verfahren Empfehlung Kommentar
Kontrastaufnahme
des oberen
Gastrointestinaltrakts
Indiziert [B] Dieses Symptom deckt einen breiten Bereich ab, angefangen von der Obstruktion in der neonatalen Phase über einen Reflux, ein Übermaß an Süßigkeiten bis hin zu Kindern mit Migräne. US kann zur Sicherung einer Malrotation hilfreich sein. Es können jedoch Kontrastaufnahmen des oberen Gastrointestinaltrakts indiziert sein, um eine Malrotation auszuschließen, auch wenn der RD-Befund des Abdomens unauffällig ist. Kontrastaufnahmen bei Neugeborenen sollten als Indiziert [B] durchgeführt werden. Die NM ist zur Beurteilung der Magenentleerung und des Vorliegens eines gastroösophagealen Reflux in Erwägung zu ziehen.