Appendizitis

 

Verfahren Empfehlung Kommentar
US, CT, NM Indiziert [B] Gewöhnlich wird eine Appendizits klinisch diagnostiziert. Bildgebende Verfahren (z. B. US bei gradierter Kompression) können in zweifelhaften Fällen oder zur Differenzierung gegenüber einer gynäkologischen Läsion nützlich sein. Das
Gleiche gilt für die NM (Leukozyten-Szintigraphie) und die fokussierte Appendix-CT (FACT). US oder MRT bei Kindern und jungen Frauen empfohlen. Eine CT kann beim Erwachsenen bei Verdacht auf Abszedierung oder DD Tumor,
Divertikulitis, etc. eingesetzt werden.