Chronische Rückenschmerzen ohne Hinweis auf Infektion oder Neoplasie

 

Verfahren Empfehlung Kommentar
MRT oder CT
oder NM

Indiziert [B]

Indiziert [B]

Heutzutage ist die MRT das Verfahren der Wahl bei allen unklaren Schmerzzuständen im Wirbelsäulenbereich da dieses Verfahren ein sehr breites Spektrum möglicher Ursachen darstellen kann. Ein negativer Befund kann, insbesondere auch bei gutachterlichen Fragestellungen hilfreich sein.
RD Indiziert [B] Degenerative Veränderungen sind häufig und nicht spezifisch. Den größten Wert besitzt die RD bei jüngeren Patienten (z. B. unter 20 Jahren, bei Vorliegen einer Spondylolisthesis, einer Spondylitis ankylosans usw.) und bei älteren Patienten (z. B. älter als 55 Jahre).
NM Indiziert [B] Zur Abklärung einer aktivierten Spondylarthrose vor geplanter Intervention (Facetteninfiltration), Knochenszintigraphie mit SPECT zur genauen Lokalisation sehr hilfreich.